Aug 21, 2019 Last Updated 12:30 PM, Oct 1, 2018
1. Frauen: Klarer Sieg gegen Holtebüttel Photo by Nathan Rogers on Unsplash
Gelesen 509 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Heimspiel gegen den Gast aus Holtebüttel haben wir bis zur 70. Minute eine sehr ordentliche Leistung gezeigt und unserem Gast nur wenig gestattet. Vor dem Seitenwechsel waren wir jederzeit Herr der Lage. Holtebüttel hatte nur einen Torschuss resultierend aus einem Freistoß zu verzeichnen. Dieser war jedoch sichere Beute von unserer heutigen Torfrau Jennifer Schmidt.

In der 19 Minute scheiterte Christina Meyer nach Zuspiel von Hannah Maruschke an der Torfrau. Nur drei Minuten später gelang Anna-Lena Lübkemann im Anschluss an einen Eckball mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0. Zwei Minuten danach lief Christina Meyer frei Torfrau zu und schob den Ball knapp neben dem Kasten. In der 26. Minute traf Joelle-Laureen Trimpert die Querlatte und in der 31. Minute verzog Lena Wilkens aus aussichtsreicher Position. In der 36. Minute dann der 2:0 Pausenstand durch Christina Meyer, die ein Zuspiel von Hannah Maruschke direkt verwertete.

In der 39. Minute scheiterte Hannah Maruschke an der Torfrau und kurz darauf jagte Katja Wiesenmüller einen Ball knapp über das Tor. Nach dem Wiederbeginn rettete die Torfrau gegen Hannah Maruschke und in der 54. Minute gegen Christina Meyer. Eine Minute darauf gelang Katja Wiesenmüller im Anschluss an einen Eckball aus Nahdistanz das 3:0. Nur weitere zwei Minuten danach war es erneut Katja Wiesenmüller, die nach Zuspiel von Juliane Lindhorst zum 4:0 traf. Auf gelungenen Pass von Sophie Gäbelein war es Mara Schidzig, die aus 14 Metern zum 5:0 traf.

Mit der hohen Führung im Rücken ließen wir dann doch merklich die Zügel schleifen. Die Folge war das 5:1 in der 70. Minute. In der 72. Minute traf dann Mara Schidzig den Pfosten und in der 79. Minute tat es ihr Christina Meyer gleich. Einen berechtigten Foulelfmeter konnte Jennifer Schmidt in der 83. Minute parieren. Machtlos war sie dann jedoch beim 2:5 in der 84. Minute. Den letzten Treffer des Spiels zum 6:2 Endstand erzielte dann eine Spielerin des SVH, die einen Freistoß von Juliane Lindhorst per Kopf ins eigene Tor beförderte.

Fazit Uwe Norden:

Unser heutiger Sieg war zu keiner Phase gefährdet und hätte problemlos höher ausfallen können, wenn nicht gar müssen. Eine gute Stunde lang hatten wir alles fest im Griff, ließen dann aber die nötige Spannung vermissen, um die Begegnung souverän zu Ende zu spielen. Unterm Strich sind wir mit dem Saisonauftakt aber auf alle Fälle zufrieden,

Es haben heute gespielt:
Jennifer Schmidt, Juliane Lindhorst, Christina Meyer, Joelle-Laureen Trimpert (56. Min. Maike Grünhagen), Laura Edert, Sophie Gäbelein, Lena Wilkens (63. Min. Lena Troschka), Mara Schidzig, Anna-Lena Lübkemann, Hannah Maruschke (63. Min. Nadine Allert), Katja Wiesenmüller.

TSV Bassen – SV Holtebüttel
Endstand: 6:2 Halbzeitstand: 2:0

Tore:

21. Min. 1:0 Anna-Lena Lübkemann
35. Min. 2:0 Christina Meyer
56. Min. 3:0 Katja Wiesenmüller
58. Min. 4:0 Katja Wiesenmüller
68. Min. 5:0 Mara Schidzig
71. Min. 5:1 Pauline Lang
85. Min. 5:2 Stina Allermann
88. Min. 6:2 Eigentor Miriam Thiesfeld

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.