Jan 23, 2019 Last Updated 12:30 PM, Oct 1, 2018
Gelesen 304 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Da der angesetzte SR kurzfristig abgesagt hat, musste der Trainer der Heimelf das Spiel leiten. Dies machte er aus unserer Sicht sehr gut. Bei großer Wärme waren wir zu Beginn des Spiels noch nicht so richtig da. In der dritten Minute gab es ein Missverständnis in unserer Hintermannschaft, was der Heimelf die Führung brachte.

Danach wurden wir besser und besaßen durch Lena Wilkens, die an der Torfrau scheiterte, die Chance zum Ausgleich. Dieser fiel dann in der 17. Minute durch Marnie Dierßen, die den Ball aus 22 Metern unter die Latte des gegnerischen Tores jagte.

In der 31. Minute sprang ein Schuss von Maike Grünhagen vom Innenpfosten leider nicht ins Tor sondern ins Feld zurück. Kurz darauf verfehlte Marnie Dierßen knapp das Tor. In der 39. Minute gaben wir einer Angreiferin nur Geleitschutz anstatt energisch zu stören und kassierten folgerichtig den Treffer zum aus unserer Sicht 1:2 Pausenstand.

Nach dem Wiederbeginn wurde das Geschehen ausgeglichen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 66. Minute gelang Lena Troschka nach einer Flanke von Maike Grünhagen der verdiente 2:2 Ausgleich.

Fazit Uwe Norden:

Den heutigen Punktgewinn nehmen wir mit, denn schlussendlich war das Ergebnis schon irgendwie in Ordnung, auch wenn wir vor der Pause eine deutliche Führung hätten erzielen können. Wir haben aber sicherlich schon besser Fußball gespielt als wir es heute getan haben.

Dies mag aber auch an den ungewohnten Temperaturen sowie an der Tatsache, dass uns heute nur zwölf Spielerinnen zur Verfügung standen, gelegen haben.

Außerdem fehlte uns in vielen Situationen die Genauigkeit und auch ein Stück weit auch die Ruhe, um letztlich die drei zu vergebenden Zähler mit auf die Heimreise zu nehmen.

 

 

Es haben heute gespielt:

Laura Edert, Marnie Dierßen (66. Min. Sophie Gäbelein), Juliane Lindhorst, Maike Grünhagen, Joelle-Laureen Trimpert, Lena Wilkens, Marlene Funck, Mona-Cassandra Welke, Nadine Allert, Lena Troschka, Katja Wiesenmüller.

 

TuS Harsefeld – TSV Bassen
Endstand: 2:2      Halbzeitstand:  2:1

Tore:

03. Min. 1:0
17. Min. 1:1 Marnie Dierßen
39. Min. 2:1
66. Min. 2:2 Lena Troschka

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.