Sep 22, 2018 Last Updated 6:36 AM, Sep 14, 2018
Gelesen 344 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im ersten Heimspiel in der Bezirksliga West sahen die Zuschauer eine recht ausgeglichene Begegnung mit leichten Vorteilen für unser Team. In der zehnten Minute hatten wir die größte Torgelegenheit des gesamten Spiels, als Sophie Gäbelein allein auf die Torfrau zu lief. Aber anstatt den Ball an der Torfrau vorbei ins Tor zu schieben, spielte sie noch ab und die Chance war vertan. Drei Minuten später scheiterte Mara Schidzig mit einem Schuss von der Strafraumgrenze an der Torfrau.

Die beste weil auch einzige Torgelegenheit der Gäste vereitelte Torfrau Antje Siewert, weil sie energisch aus dem Gehäuse kam und die Angreiferin erfolgreich am Torschuss hindern konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Juliane Lindhorst nach einem Eckstoß Pech, dass ihr Kopfball nur die Torlatte touchierte. Nach Wiederbeginn hatte Lisa Gunkel eine sehr gute Gelegenheit, als sie einen von der Torfrau Danach gab es auf beiden Seiten keine nennenswerten Gelegenheiten mehr. Bei uns stand die Hintermannschaft sehr sicher während wir in der Offensive keine Chance mehr kreieren konnten.

Fazit Uwe Norden:

Auch wenn wir von den insgesamt wenigen Tormöglichkeiten die besseren besaßen, geht unterm Strich die Punkteteilung in Ordnung. Wir haben einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. Vor allem in der Defensive standen wir mit einer Ausnahme sehr gut und auch im Spiel nach vorne waren kleine Fortschritte zu erkennen. Jetzt haben wir bis zum Kreisderby am 10.09.17 in Bassen gegen Holtebüttel eine kleine Pause.

Es haben heute gespielt:

Antje Siewert, Juliane Lindhorst, Maike Grünhagen (60- Min. Carolin Werth), Joelle-Laureen Trimpert (77. Min. Janina Gunkel), Sophie Gäbelein, Mona-Cassandra Welke, Mara Schidzig, Nadine Allert (83. Min. Nadine Allert), Anna-Lena Lübkemann, Lisa Gunkel, Carlotta Linke.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.