Sep 24, 2018 Last Updated 6:36 AM, Sep 14, 2018
Gelesen 129 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Freitag, 25. Mai 2018 empfing unser Altliga-Team die SG Achim an der Bassener Dohmstraße. Das Spiel gegen den Tabellenvierten wurde mit 2:1 gewonnen. Reinhard Maruschke erzielte bereits in der 6. Minute die Führung. Nuri Papazoglu konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 1:1 ausgleichen. In der 36.Minute war es dann wieder einmal Frank Kosakewitz, der seiner Mannschaft den „Dreier“ bescherte. „Kosa“ erzielte mit dem 2:1 Siegtreffer bereits seinen 19. Saisontreffer. Mit 44 Punkten (aus 18 Spielen) liegt man weiterhin punktgleich mit der SG Langwedel-Völkersen an der Tabellenspitze. Auch die SG hat 44 Punkte, allerdings ein Spiel weniger ausgetragen als unsere Ü 40.

Das Spitzenspiel der 1. Altliga-Staffel fand dann am Mittwoch, 30. Mai 2018, statt. Und in dieser Begegnung bei der SG Langwedel-Völkersen musste unsere Ü 40 dann tatsächlich die erste Saisonniederlage „einstecken“. Mit 2:0 verlor man dieses wichtige Match im Kampf um die Kreismeisterschaft. Zur Halbzeit stand es noch torlos 0:0. In der 39.Minute erzielte Torsten Beckmann dann das 1:0 für die SG. Unmittelbar vor dem Abpfiff markierte dann Jan Heimsoth das 2:0 und sorgte damit für die Entscheidung. Im 19. Saisonspiel gab es für unsere Ü 40 somit die 1. Niederlage. Die SG verbuchte damit einen 3 Punkte Vorsprung.

Am 6. Juni 2018 wahrte unsere Ü40 dann zumindest die Chance auf die Titelverteidigung und gewann bei der SG Achim mit 4:0. Andree Lohmann (10.) und Siggi Marohn (29.) sorgten für eine beruhigende Halbzeitführung. In der 2. Hälfte machte der eingewechselte Thomas Asendorf mit zwei Toren alles klar (45./57.) Nur 2 Tage später ging es mit dem Auswärtsspiel bei der SG Thedinghausen weiter. Von dort kam man mit einer Niederlage wieder nach Hause. Die beiden Tore von Siggi Marohn und Kay Wiechert konnte die drei Gegentore nicht wettmachen.

Am Freitag, 15. Juni 2018 kam es dann am letzten Spieltag zu Hause zum Ortsderby gegen den TV Oyten. Es hätte nicht besser anfangen können. Bereits in der 1. Minute markierte Andree Lohmann das 1:0 mit unser Team. Diesen Vorsprung nahm die Mannschaft dann auch in die Halbzeitpause mit. Dieses Ergebnis hielt dann auch bis 6 Minuten vor Spielende. Da gelang Roger Niesmann der Ausgleich. Es blieb also am Ende einer Saison beim verdienten 2. Tabellenplatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.