Jul 17, 2019 Last Updated 12:30 PM, Oct 1, 2018
Gelesen 529 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am letzten Samstag hat unser Altligateam die Tabellenführung übernommen. Beim 2:1 Auswärtssieg beim TSV Lohberg hat sich die Mannschaft wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Mit Hängen und Würgen konnte, bei dem überraschend starken Tabellenletzten, ein Last-Minute-Sieg eingefahren werden.

Zunächst hatte Frank Kosakewitz in der 12.Minute für das 1:0 gesorgt. Doch die Gastgeber kamen noch vor dem Seitenwechsel zum 1:1. Als alles schon mit einem Unentschieden rechnete, ertönte ein Pfiff des Schiedsrichters. Nach Foul an Holger Jakobs gab es Strafstoß für unsere Ü40. Frank Kosakewitz blieb vom Punkt eiskalt und verwandelte diesen zum 2:1 Sieg (60.+2)

Dazu Andree Schultze: „Ich war schon auf dem Weg in die Kabine als der Elfmeterpfiff ertönte. Wir hatten zwar eine Vielzahl an verletzungsbedingten Ausfällen, aber das ist keine Entschuldigung. Ich würde den Sieg als überaus glücklich einschätzen.“

Mit nun 22 Punkten aus 10 Spielen (6 Siege – 4 Unentschieden – 0 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 27:9 übernahm unser Ü40-Team die Tabellenspitze. Punktgleich belegt die SG Fischerhude-Quelkhorn (schon 2 Spiele mehr ausgetragen) auf Grund des schlechteren Torverhältnisses (26:16 Tore) den 2.Platz.

An diesem Wochenende geht es für unsere Altligamannschaft mit dem Heimspiel gegen den SV Baden weiter. Anstoß dieser Begegnung ist Samstag, 24.März 2018 (17 Uhr).

Mehr in dieser Kategorie: Ü32 gewinnt das Gemeinde-Derby »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.