Jun 25, 2018 Last Updated 7:14 PM, Jun 20, 2018
Gelesen 316 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Heimspiel gegen die Landesliga-Rserve des FC Verden 04 sollte endlich der nächste Sieg eingefahren werden. Doch daraus wurde leider nichts. Das Team von Lars Krooß und Jens Stührmann spielte zwar auf Augenhöhe mit den Gästen, blieb in diesem Match letztendlich aber glücklos. Johannes Diezel hatte zunächst für die 1:0 Führung (22.) gesorgt. Dann schlug der FCV jedoch zurück und drehte durch die Treffer von Adana Diarssouba (31.) und Stefan Twietmeyer (32.) per Strafstoß das Spiel. Nach Foul vom Verdener Keeper an Johannes Diezel zeigte der Schiri dann auch für unsere Reserve auf den Punkt. Doch Johannes Diezel scheiterte mit dem Strafstoß am FCV-Keeper. Dennoch gelang unserer 2ten nach dem Wechsel der Ausgleich per Kopfball durch Yannick Hansen (54.) Kurz danach musste unsere Reserve dann mit einem Akteur weniger spielen, da Julian Lange nach Gelb-roter Karte des Feldes verwiesen wurde. Sehr unglücklich dann auch der erneute Führungstreffer der Gäste, als Stefan Zietlow den Ball kurz vor der Torlinie klären wollte und dabei Rouven Blanke anschoss. Von dort sprang der Ball zum 3:2 in unser Gehäuse (75.) Egal war dann der Treffer zum 2:4 (Andreas Appelhans) in der Nachspielzeit, dem zuvor auch noch eine klare Abseitsstellung voraus ging.   

Am letzten Oktoberwochenende stand das wichtige Auswärtsspiel beim SV Hönisch auf dem Spielplan, ging es dort doch gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im Abstiegskampf.

Und endlich kehrte auch mal das nötige Quentchen Glück zurück. Kurz vor dem Abpfiff gelang Stefan Zietlow der wichtige 3:2 Siegtreffer für unsere Reserve. Zunächst erzielte Marius Wagener das 1:0 (22.) Hammat Turgay glich für den SVH zum 1:1 aus (33.) Nach dem Wechsel gelang Thomas Pfeifer die erneute Führung für unsere 2.Herren (68.) Kurz danach musste der Torschütze zum 2:1 dann allerdings nach gelbroter Karte den Platz verlassen (76.) Die Gastgeber nutzten zunächst die Überzahl und konnten wieder durch Hammat Turgay zum 2:2 ausgleichen (81.) In der Nachspielzeit sorgte dann „Ziege“ doch noch für ein Happy-End seiner Mannschaft. Mit diesem eminent wichtigen Auswärtssieg hielt das Team von Lars Krooß und Jens Stührmann den Kontakt zu den Nichtabstiegsrängen. 

Am letzten Sonntag war unsere 2. Herren dann bei der Oberliga-Reserve des TB Uphusen Gast. Eigentlich wollte man dort weiter punkten. Doch unsere Reserve „verpennte“ dort komplett die ersten 10 Minuten und lag zu diesem Zeitpunkt schon mi 0:2 zurück. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte Marius Wagener dann auf 1:2 verkürzen und hielt sein Team damit im Spiel. In der 74.Minute sorgte dann Mande Sidibe mit dem 3:1 für die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit gelang dem TBU 2 dann sogar noch der Treffer zum 4:1.

Mit 12 Punkten aus 13 Spielen belegt unsere 2.Herren weiter den 13. Tabellenplatz und damit den ersten von 3 Abstiegsrängen. Die Konkurrenz aus Hönisch und Dörverden (ebenfalls beide 12 Punkte) liegt aber immer noch in Reichweite. An diesem Wochenende steht für das Team vom Trainergespann Krooß / Stührmann dann eine weitere Auswärtsbegegnung an.

Mehr in dieser Kategorie: Befreiungsschlag im Abstiegskampf »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.