Sep 24, 2018 Last Updated 6:36 AM, Sep 14, 2018
Gelesen 397 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am vorletzten November-Wochenende empfing unsere 2. Herren die Landesligareserve des TSV Ottersberg zum Heimspiel. Dabei handelte es sich schon um das erste Rückrundenspiel der Kreisliga-Saison 2016/17. Dieses Nachbarschaftsderby wurde am Freitag davor kurzfristig auf den Oytener Kunstrasenplatz verlegt. Doch die Gäste kamen mit den Bedingungen offensichtlich besser zurecht und führten zur Pause durch den Treffer von Marcel Meyer mit 1:0 (29.) Nach gut einer Stunde erhöhte Christian Hennings dann sogar auf 2:0 (62.) Doch unsere Reserve blieb zunächst dran und konnte durch Thomas Pfeifer auf 1:2 verkürzen (72.) Kurz danach unterlief AH-Leihgabe Felix Seifarth dann ein unglückliches Eigentor zum 1:3 (76.) Mit dem 4:1 machten die Gäste dann alles klar. Roman Janot war der Torschütze (82.) Marius Wagener gelang dann mit dem Treffer zum 2:4 (86.) lediglich noch Ergebniskosmetik. Damit war die dritte Niederlage in Folge perfekt. Mit 12 Punkten belegt unsere 2. Herren weiterhin den 14. Tabellenplatz und ist mehr denn je vom Abstieg bedroht.

Am letzten Sonntag, 27. November 2016, musste unsere Reserve dann beim TSV Etelsen 2 am Schlosspark antreten. Gegen den Tabellenletzten (8 Punkte) musste unbedingt ein Sieg her.

Doch daraus wurde nichts. In einer ganz schlecht geführten 1. Halbzeit lag unsere Reserve mit 0:2 zur Pause zurück. Robertino Nolte (17.) brachte Etelsen in Front. Danach unterlief Stefan Zietlow ein unglückliches Eigentor zum 0:2 (29.) Nach dem Seitenwechsel kam unsere 2te dann deutlich besser ins Spiel. Yannick Hansen konnte dann auch auf 1:2 verkürzen (59.) Jetzt war das Spiel lange ausgeglichen. Die Gastgeber hatten dann jedoch das bessere Ende für sich. In der 88.Minute erzielte Florian Schrader das 3:1 für Etelsen. In der Nachspielzeit konnte Thomas Pfeifer dann zwar noch einmal auf 2:3 verkürzen, die vierte Niederlage in Folge jedoch nicht mehr verhindern. Mit nun 11 Punkten meldet sich auch Etelsens Reserve im Abstiegskampf zurück. Das Team von Jens Stührmann und Lars Krooß belegt weiter mit 12 Punkten aus 16 Spielen den 14. Tabellenplatz.

Mehr in dieser Kategorie: Mit Rückschlag im Abstiegssumpf »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.