Nov 14, 2018 Last Updated 12:30 PM, Oct 1, 2018
Gelesen 379 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Heimspiel gegen den SV Baden fuhr unsere 2.Herren einen ungefährdeten 3:0 Sieg ein. In der 18.Minute erzielte Mark Büssenschütt das 1:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. In der 58.Minute köpfte dann Samuel Diezel einen Eckstoß zum 2:0 in die Maschen. Erst in der Nachspielzeit machte dann Mark „Büchse“ Büssenschutt mit dem 3:0 endgültig alles klar. Zwei Tage später wurde dieser 3:0 Sieg dann durch die Staffelleitung sogar noch „vergoldet“ und in einen 5:0 Sieg umgemünzt. Der SV Baden hatte in diesem Match einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt.  

Am 29.10.17 sollte dann beim SV Wahnebergen eigentlich der nächste Sieg errungen werden, doch daraus wurde nichts. Der SVW sagte die Begegnung auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes noch am Sonntagvormittag ab. So musste das Team von Marius Wagener unfreiwillig eine Spielpause einlegen.

Die war jedoch nur von kurzer Dauer, denn 2 Tage später stand das Nachholspiel gegen den TSV Achim 2 auf dem Plan. Diese Begegnung wurde am Dienstag, 31.Oktober 2017 (Reformationstag) in Bassen ausgetragen. Das Ergebnis lag bei Redaktionsschluss leider noch nicht vor. An diesem Wochenende erwartet unsere 2.Herren dann die Mannschaft des TSV Otterstedt zum Heimspiel an der Dohmstraße. Anstoß dieser Begegnung ist Sonntag, 5.November 2017 um 12 Uhr.

Mehr in dieser Kategorie: 2. Niederlage war hinzunehmen »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.