Jun 25, 2018 Last Updated 7:14 PM, Jun 20, 2018
Gelesen 439 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auch unsere 2. Herren begann am 3. Juli 2016 mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Das Trainerduo Lars Krooß und Jens Stührmann geht mit einem stark veränderten Kader in die neue Kreisliga-Saison. Die Leistungsträger Kevin Segelken, Daniel „Hugo“ Wiechert und Julian Lange wurden alle in den Bezirksliga-Kader „hoch gezogen“. Nach insgesamt 3 Trainingseinheiten stand am 10.Juli 2016 schon der erste Test beim SV Bruchhausen-Vilsen auf dem Plan. Dieser erste Test wurde mit 2:1 gewonnen. Thomas Pfeifer sorgte für die 1:0 Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Marc Büssenschütt (vorher 3.Herren) auf 2:0. In der 75.Minute gelang den Gastgebern nur noch der Anschlusstreffer. Coach Lars Krooß war mit der Leistung seiner Mannschaft in diesem ersten Test sehr zufrieden. 

Am 24. Juli 2016 trat unsere Kreisligamannschaft dann beim TSV Ristedt (1.KK Diepholz) zu einem weiteren Testspiel an. Yannick Hansen und Thomas Pfeifer sorgten für die 2:0 Führung. Die Gastgeber konnten noch vor dem Seitenwechsel auf 2:1 verkürzen. In der 2.Halbzeit traf dann Sebastian Pahnke zum 3:1 Endstand.

Coach Lars Krooß dazu: „Wir waren klar überlegen. Die Leistung war nicht gut aber anständig.“

Am darauf folgenden Dienstag (26.Juli 2016) stand dann schon der nächste Test an. Es ging wieder in den Kreis Diepholz zum dortigen Kreisligisten TSV Okel. Und auch diesen Test gewann unsere 2.Herren mit 2:1. Den 0:1 Rückstand egalisierte Thomas Pfeifer zum 1:1. Noch vor der Pause gelang Marius Wagener der 2:1 Führungstreffer. Nach dem Wechsel passierte nicht mehr viel. So blieb es beim 2:1 und dem insgesamt dritten Testspielsieg im Landkreis Diepholz.

Am letzten Wochenende begann auch für unsere Kreisligamannschaft die neue Saison. Im ersten Saisonspiel wartete gleich ein ganz „dicker Brocken“ auf unsere Reserve. Es stand das Auswärtsspiel beim großen Titelaspiranten SV Vorwärts Hülsen auf dem Plan. Mit 0:4 setzte es dort eine deutliche Niederlage. In der 18.Minute erzielte Sean-Ramires Al-Kaledi die Führung für den SVV. Achmed Turgay erhöhte nur 8 Minuten später auf 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel traf dann Jan Twietmeyer zum vorentscheidenden 3:0 für die Gastgeber. Den 4:0 Endstand erzielte dann Achmed Turgay in der 66.Minute und traf damit doppelt in diesem Match. Auf Grund der doch recht schwachen Leistung unserer Reserve, geht der Sieg für den Titelfavoriten auch völlig in Ordnung.

 

Mehr in dieser Kategorie: Anschluss an die Spitze verpasst »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.