Dec 10, 2018 Last Updated 12:30 PM, Oct 1, 2018
Gelesen 484 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Achtelfinale empfing unsere 2. Herren am 24.08.2016 den SV Hönisch. Die Gäste reisten ersatzgeschwächt in Bassen an und lagen auch bereits nach 7 Minuten mit 0:2 zurück. Beide Treffer hatte Volker Henke erzielt. Und unsere Reserve hätte noch deutlicher in Führung liegen können. Thomas Pfeifer ließ eine klare Torchance aus und wurde danach regelwidrig im Strafraum gestoppt. Doch der Pfiff vom Schiri blieb aus. Kurz vor dem Pausenpfiff gab der Schiri dann aber einen Strafstoß, jedoch dieses Mal auf der anderen Seite. Hammat Turgay verwandelte sicher zum 1:2 (45.)

Nach dem Seitenwechsel gab es dann aber auch einen berechtigten Strafstoß für unsere 2.Herren. Volker Henke verwandelte diesen auch sicher zum 3:1 (55.) Der SVH musste fortan auch noch mit einem Spieler weniger agieren, denn der Hönischer Verteidiger sah noch den roten Karton. Als Volker Henke dann zum 4:1 traf, gaben sich die Gäste geschlagen. Luca Bischoff traf nach Vorarbeit von Janek Hohlen zum 5:1 und in der Nachspielzeit erzielte Volker Henke seinen fünften Treffer zum Endstand von 6:1. Damit zieht die Mannschaft von Jens Stührmann und Lars Krooß ins Viertelfinale ein. Hier trifft man am Sonntag, 2.Oktober 2016 (15 Uhr) auf den TSV Lohberg. Die Lohberger setzten sich im Achtelfinale mit 3:1 gegen den TSV Ottersberg 2 durch und genießen nun im Viertelfinale Heimrecht gegen unsere 2.Herren.  

 

Mehr in dieser Kategorie: Zum Auftakt chancenlos »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.