Dec 10, 2018 Last Updated 12:30 PM, Oct 1, 2018

Mit 3:0 Sieg den Bremervörder SC in die Kreisliga geschickt

Gelesen 583 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das letzte Saisonspiel unserer 1.Herren fand am Samstag, 27.Mai 2017 bei hochsommerlichen Temperaturen im Stadion am Schützenhof in Bremervörde statt. Der letztendlich deutliche 3:0 Sieg war jedoch ein hartes Stück Arbeit. Die Gastgeber wollten ihre allerletzte Chance, doch noch die Relegation zu erreichen, unbedingt nutzen und begegneten unserem Team mit großem Einsatzwillen. Es war aber auch schnell erkennbar, dass man nur über äußerst beschränkte spielerische Mittel verfügte.

So wollte der BSC zunächst erst einmal seinen eigenen Kasten sauber halten und lauerte auf Konterchancen. Unsere Elf beschränkte sich in der 1.Halbzeit auch nur auf Ballbesitz, zeigte wenig Drang in Richtung gegnerisches Tor. Nach Ecke von Malte Denecke war der anschließende Kopfball von Denis Schymiczek zu harmlos (12.) Nur 5 Minuten später hatte der BSC-Keeper Kevin Kück bei einem Fernschuss von Luca Bischoff ebenfalls keine große Mühe (17.) Unser Tor geriet nur bei gegnerischen Standards in Gefahr. Der hoch aufgeschossene Martin Behrendt köpfte jedoch zweimal deutlich über unseren Kasten. In der 34.Minute zog Daniel Wiechert dann aus 25 Metern ab. Sein toller Fernschuss strich nur knapp am linken Pfosten vorbei. Hatte BSC-Torhüter Kück hier noch Glück, so musste er wenig später sein ganzes Können aufbieten, als er einen Freistoß von Mark Moffat aus 22 Metern mit den Fingerspitzen über den Querbalken lenkte (36.) Der Ball touchierte die Latte auch noch leicht. Die letzte Aktion in der 1.Hälfte hatten jedoch die Gastgeber. Nach einem Ballverlust musste Mark Moffat einen durchbrechenden Stürmer mit einem Foul stoppen. Den anschließenden Freistoß von Fin Karallus hielt unser Keeper Sinan Reiter aber sicher (43.)

Nach dem Seitenwechsel kam unser Team mit deutlich mehr Schwung auf den Rasen zurück. Und unser Goalgetter Denis Schymiczek brach dann auch schnell den Bann, setzte sich im Strafraum clever durch und platzierte den Ball aus 8 Metern zum 1:0 ins lange Eck (50.) Und nur 3 Minuten später hatte man schon den Torschrei auf den Lippen. Zunächst schoss Denis Schymiczek den aufgerückten Andre Daszenies aus 8 Metern an. Den Abpraller bekam Malte Denecke vor die Füße. Doch aus nur 4 Metern jagte Malte die Kugel über den Querbalken (53.) Dann brachte unser Coach den jungen Jonah Schnakenberg ins Spiel (58.) Und der pfeilschnelle Jonah sorgte gleich für Gefahr, war plötzlich im Strafraum alleine vor dem Torhüter.

Uneigennützig wollte Jonah den Ball noch einmal quer legen, doch danach konnte der BSC klären (59.) Fast hätte es sich gerächt. Im Gegenzug unterlief ein katastrophaler Fehlpass. Martin Behrendt konnte dann abziehen. Unser Torhüter Sinan Reiter konnte nur zur Seite klären. Im letzten Moment bekam Mark Moffat den Ball dann vor einem einschussbereiten Bremervörder, im Fünfmeterraum, noch aus der Gefahrenzone (65.) Danach war unser Team wieder dran. Luca Bischoff jagte die Kugel aus 10 Metern auf das gegnerische Tor, zielte dabei leider genau auf den BSC-Torhüter (71.) Drei Minuten später zappelte das Sportgerät dann aber doch im Netz der Gastgeber. Nach Zuspiel von Jonah Schnakenberg traf Denis Schymiczek aus 10 Metern flach zum 2:0 und erzielte damit seinen 28.Saisontreffer (74.) Zur Belohnung durfte sich Denis kurz danach „draußen“ ausruhen. Für ihn kam Luca D´Agostino in die Begegnung. Den Schlusspunkt setzte dann Mirko Messerschmidt. Nach Zuspiel von Luca Bischoff traf Mirko mit seinem halbhoch angesetzten Schuss aus 12 Metern zum 3:0 (84.) Der Torwart war zwar noch dran, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

Damit brachte unsere Elf dann doch noch einen standesgemäßen Erfolg unter Dach und Fach und behauptete den 3. Tabellenplatz in der Endabrechnung. Ganz nebenbei wurde unser Team mit diesem Sieg auch noch beste Auswärtsmannschaft der Liga. So war dann für reichlich gute Stimmung auf der anschließenden Busrückfahrt gesorgt.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.