Sep 24, 2018 Last Updated 6:36 AM, Sep 14, 2018

Knapper 1:0 Auswärtssieg - Reichlich Chancen liegen gelassen

Gelesen 381 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am letzten Sonntag ging es für unser Team zum FSV Hesedorf nach Nartum. Und dort musste man bis zum Schlusspfiff um den Sieg bangen, denn unsere Elf ließ zahlreiche Torchancen aus und vergaß so, vorzeitig den Sack zu zumachen. Die ersten 20-25 Minuten verliefen ziemlich ausgeglichen, wobei schnell zu sehen war, dass unser Team spielerisch über die besseren Mittel verfügte. Die Gastgeber setzten mit ihren baumlangen Akteuren voll auf die Standards.

In der 28.Minute dann der „goldene Treffer“ Nach Zuspiel von Luca Bischoff und klasse Körpereinsatz von Florian Thiel, kam Denis Schymiczek an die Kugel und blieb vor dem FSV-Keeper eiskalt. Aus 10 Metern traf Schy zum 1:0. Bereits vor dem Halbzeitpfiff hätte Luca Bischoff auf 2:0 erhöhen können. Nach Vorarbeit von Florian Thiel scheiterte Luca aus 7 Metern, freistehend, am gegnerischen Torhüter Jonas Böhling (37.)

Nach dem Seitenwechsel wollte unsere Mannschaft das Spiel dann aber schnell entscheiden. Und innerhalb von 2 Minuten gab es zwei gute Möglichkeiten. Zunächst verzog Heiko Budelmann aus 10 Metern nach Zuspiel von Florian Thiel, dann scheiterte erneut Luca Bischoff nach Zuspiel von Denis Schymiczek am FSV-Keeper. So wäre unser Team fast bestraft worden. Der gerade eingewechselte Niklas Niestädt tankte sich im Strafraum durch, doch unser Keeper Sinan Reiter parierte glänzend (53.) In der 60.Minute versagte uns der Schiri dann einen eindeutigen Strafstoß. Denis Schymiczek hatte sich im gegnerischen Strafraum gegen Michael Steinke durchgesetzt und der baumlange Verteidiger senste Schy klar um. Die Pfeife des Schiris blieb jedoch stumm, obwohl er beste Sicht auf das Geschehen hatte.

Die Gastgeber konnten sich in der Defensive teilweise nur mit Härte durchsetzen. So musste Luca Bischoff dann nach einem weiteren Foul durch einen Hesedorfer, verletzt ausgewechselt werden (66.) Für ihn kam Mirko Messerschmidt in die Begegnung. Kurz danach hatte unsere Elf dann Glück, als Hesedorf nach einer Ecke aus 5 Metern nur die Latte traf (67.) Und noch einmal hatte unser Team das Glück auf seiner Seite. Kevin Murley traf mit seinem Schuss den Torpfosten, ehe Fabian Thiel die Kugel aus der Gefahrenzone beförderte (74.) Es boten sich jetzt reichlich Räume für unsere Mannschaft. Doch die Konter wurden nicht richtig ausgespielt. So auch in der 81.Minute, als man eine Überzahlsituation nicht zu nutzen wusste, Florian Thiel beim letzten Pass von Denis Schymiczek im Abseits stand.

Und auch 2 Minuten später gelang es nicht, den erlösenden Treffer zum 2:0, zu erzielen. Der eingewechselte Mirko Messerschmidt hatte sich über die linke Seiten klasse bis zur Grundlinie durchgesetzt. Seinen Rückpass jagte Florian Thiel dann aus 10 Metern weit am Tor vorbei (83.) So musste dann bis zum Abpfiff noch um die 3 Punkte gezittert werden. Doch die Gastgeber kamen nicht mehr entscheidend in unseren Strafraum. Nach einem rüden Einsteigen gegen Yasar Gerken, sah dann Hesedorfs Michael Steinke, noch den roten Karton (90.) Kurz danach pfiff der Schiri die hektische Begegnung ab und unser Team konnte sich über einen weiteren Auswärtssieg freuen.

Erleichtert war dann auch unser Coach Uwe Bischoff:

Es war ein hoch verdienter Erfolg. Leider aber wir vergessen, den Sack frühzeitig zu zumachen. So mussten wir am Ende noch etwas zittern.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.