Jul 17, 2018 Last Updated 12:48 PM, Jul 10, 2018
Gelesen 48 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ohne Mühe 4:0 gegen FSV Langwedel-Völkersen

Bereits im Hinspiel hatte es für den FSV eine derbe Klatsche auf eigenem Platz gegeben. Seinerzeit behauptete sich unsere Mannschaft dort gleich mit 8:0. Und die Hälfte der Gegentore musste der abstiegsbedrohte FSV auch im Rückspiel in Bassen hinnehmen. Zur Pause stand es jedoch lediglich 1:0 für unser Team. Der Führungstreffer entsprang einem Freistoß, den Luca Bischoff zum 1:0 versenkte (41.)

Zuvor sah Gästeakteur Marvin Wasmuth nach einer klaren Notbremse den roten Karton.

So hatte unsere Mannschaft in der 2. Halbzeit dann auch leichtes Spiel. Man ließ Ball und Gegner laufen und verwertete die Torchancen eiskalt. Immer wieder wurde der Gegner über die Flügel „geknackt“. So auch in der 58. Minute, als Daniel Wiechert über den linken Flügel durchbrach und beim Abschluss auch ein bisschen Glück hatte.

FSV-Keeper Nientkewitz war mit den Händen noch am Ball, dieser trudelte dann aber doch zum 2:0 über die Torlinie. Vom FSV kam offensiv jetzt nichts mehr. Nach klasse Vorarbeit von Luca Bischoff drückte Daniel Wiechert die Kugel aus 6 Metern unhaltbar in die Maschen – 3:0 (72.) Damit war das Spiel praktisch entschieden. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Daniel Wiechert. Zunächst konnte FSV-Torhüter Nientkewitz einen scharfen Schuss von Fritz Schaarschmidt aus 16 Metern nur abklatschen. „Hugo“ war zur Stelle und drosch den Abpraller aus 5 Metern zum 4:0 ins Gehäuse (84.) Damit „schnürte“  Daniel in der 2. Halbzeit einen lupenreinen Hattrick und schraubte seine Trefferquote auf 21 Buden in dieser Saison.

Während unsere Mannschaft nach dem Schlusspfiff ausgiebig den verdienten Sieg feierte, kauerten die FSVler tief enttäuscht am Boden, denn durch den Sieg des TuS Zeven (3:1 in Hülsen) waren die Spieler von Trainer Sztorc wieder mitten im Abstiegskampf angekommen.      

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.