Jun 25, 2018 Last Updated 7:14 PM, Jun 20, 2018
Gelesen 280 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Beim diesjährigen Hallen-Super-Cup verfehlte unsere 1.Herren den Einzug ins Halbfinale nur um einen Punkt. Ein Unentschieden im abschließenden Gruppenspiel gegen den Oberligisten TB Uphusen hätte gereicht, doch nach harter Gegenwehr wurde diese Begegnung gegen den späteren Turniersieger noch mit 1:5 verloren. Zunächst gab es einen gelungenen Auftakt. Der Landesligist TSV Etelsen wurde mit 4:0 bezwungen. Danach gab es in einem spannenden Derby ein leistungsgerechtes 2:2 gegen den TV Oyten. Nach einer 1:0 Führung gegen den SV Vorwärts Hülsen sah alles noch nach dem Einzug ins Halbfinale aus. Doch 5 Sekunden vor dem Abpfiff gelang dem SVV noch der 1.1 Ausgleich. So hatte unsere Mannschaft dann 5 Zähler auf dem Konto. Als dann der TSV Etelsen den TV Oyten mit 4:3 bezwang kamen die "Schlossparkkicker" dann doch noch auf 6 Punkte. So mussten unsere Jungs dann im letzten Spiel doch noch diesen 1 Punkt holen. Nach einer 2:0 Führung für den TBU konnte Heiko Budelmann dann 2 Minuten vor Schluss auf 1:2 verkürzen. Jetzt musste unser Team alles riskieren. Das nutzte der Oberligist dann clever aus und gewann letztendlich viel zu hoch mit 5:1. Dadurch zog dann neben dem TB Uphusen (alle 4 Spiele gewonnen) doch noch der TSV Etelsen ins Halbfinale ein. Da war dann allerdings Endstation. Mit 4:1 verloren die Etelser das Halbfinale gegen Gastgeber TSV Ottersberg. Im 2.Halbfinale setzte sich der TB Uphusen souverän gegen den Landesligisten FC Verden 04 mit 4:0 durch. Das Endspiel war dann allerdings ziemlich spannend. Der Favorit aus Uphusen setzte sich zwar knapp aber auch verdient mit 1:0 durch. 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.