Aug 21, 2018 Last Updated 5:27 AM, Aug 14, 2018
Gelesen 277 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit großen Erwartungen reiste unser Team am letzten Sonntag zum Auswärtsspiel nach Hülsen. Es war bereits die 3. Fahrt nach dorthin. Zuvor musste man zweimal im Bezirkspokal beim SV Vorwärts antreten und gewann dort beide Male. So war man natürlich zuversichtlich, gegen den Aufsteiger auch im Kampf um Punkte, siegreich zu sein. Dazu konnte unser Coach Uwe Bischoff auch wieder auf 5 Leistungsträger zurückgreifen, die beim Spiel in Worpswede noch gefehlt hatten. Und der Aufsteiger wurde mit Pressing sofort unter Druck gesetzt und immer wieder zu Ballverlusten gezwungen. Und so kam unser Team in der ersten Viertelstunde zu drei Torabschlüssen. Luca Bischoff scheiterte aus 10 Metern am glänzend parierenden Keeper (3.). Luca D´Agostino jagte die Kugel aus 15 Metern nach Ablage Heiko Budelmann knapp über den Querbalken (6.)

Danach wurde ein Volleyschuss von Luca Bischoff aus 10 Metern nach Freistoß von David Schymiczek von einem Verteidiger zur Ecke geblockt (10.) In der 20. Minute landet eine Flanke von Heiko Budelmann am langen Pfosten. Nach Rückpass von Denis Schymiczek kommt Dariusz Liwiak an den Ball, der jedoch von der Verteidigung geblockt wurde. Dabei springt einem SV-Verteidiger der Ball an den Unterarm. Den anschließenden Freistoß aus 18 Metern knallt Mark Moffat dann in die Mauer (22.) Der erste Torabschluss der Gastgeber führte dann sofort zum Torerfolg. Aus abseitsverdächtiger Position kam Bebel Romaric Sih an den Ball, lief auf unseren Torhüter zu und bezwang Sinan Reiter mit einem Flachschuss aus 16 Metern (23.) Der Spielverlauf war völlig auf den Kopf gestellt. Doch unser Team zeigte sich wenig beeindruckt, hatte aber zunächst weiter kein Fortune im Abschluss. Ein gut angesetzter Kopfball von Andre Daszenies sprang von der Unterkante der Torlatte wieder ins Feld zurück (34.) Eine Minute später war es dann aber doch soweit. Denis Schymiczek erzielte nach Zuspiel von Luca Bischoff aus 8 Metern den mehr als überfälligen Ausgleich (35.)

Und es ging weiter nur in Richtung des SVV-Gehäuses. Zunächst jagte Luca Bischoff einen Freistoß aus 25 Metern weit über den Kasten (41.) In der 44.Minute zog dann Denis Schymiczek aus 22 Metern ganz überraschend aus der Drehung ab. Der SVV Keeper konnte den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen an die Querlatte lenken und von dort zur Ecke. Wieder fehlte das Quäntchen Glück zum Torerfolg. So wurden beim Spielstand von 1:1 die Seiten gewechselt und das Spielgeschehen stimmte den Anhang  ziemlich zuversichtlich. Doch im 2. Durchgang kam alles anders. Zunächst wurde Hülsens Bebel Romaric Sih bei einem Alleingang aus dem Mittelfeld nicht richtig attackiert. Er ließ sich nicht zweimal bitten, drang in den Strafraum ein und kam erneut zum Abschluss. An Sinan Reiter vorbei trudelte die Kugel zum 2:1 ins Netz (53.) Dieser Gegentreffer zeigte Wirkung bei unserem Team.

Dennis Neumann wurde beim 3:1 ebenfalls nicht energisch gestört, konnte dann aus 12 Metern abziehen. Obwohl unser Keeper Sinan in der kurzen Ecke stand, schlug die Kugel neben ihm ein – 1:3 (58.) Mit 3 Schüssen auf unseren Kasten hatte der Gastgeber damit die optimale Ausbeute von 3 Toren erzielt. Unser Coach Uwe Bischoff reagierte und brachte mit Fritz Schaarschmidt und Daniel Wiechert zwei neue Offensivkräfte (63.) 5 Minuten später musste der Schiedsrichter diese Begegnung dann auf Grund eines Gewitters abbrechen. Nach ca. 20 minütiger Unterbrechung ging es dann weiter. Denis Schymiczek köpfte den Ball nach einer Flanke am Kasten vorbei (75.). 3 Minuten später scheiterte Andre Daszenies freistehend am Hülsener Torsteher, der im herauslaufen parieren konnte (78.)  Die letzte Torchance für unser Team in diesem Match. In der Schlussphase kam dann auch noch David Hennig ins Spiel, konnte aber keinerlei Akzente mehr setzen. Hülsens Twietmeyer ließ dann in der Nachspielzeit noch eine Riesenchance aus, jagte die Kugel aus 6 Metern freistehend über unseren Kasten. Den Sieg hatten sich die unermüdlich kämpfenden Gastgeber aber unter dem Strich verdient.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.