Aug 21, 2018 Last Updated 5:27 AM, Aug 14, 2018
Gelesen 276 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit großen Personalsorgen reiste unsere Mannschaft zum ersten Saisonspiel nach Worpswede. Sogar unser Capitano Yasar Gerken musste reaktiviert werden. Mit Volker Henke stand noch ein weiterer Altherrenspieler auf dem Spielberichtsbogen. Doch unser Team machte zunächst das Beste daraus. Die frühe Führung spielte uns natürlich auch in die Karten. Mark Moffat traf mit einem Freistoß zum 1:0 (5.) Auch danach hatte unsere Elf gute Möglichkeiten im ersten Abschnitt. Die Gastgeber blieben bis dahin relativ blass. In der 2.Halbzeit kamen die Worpsweder jedoch immer besser ins Spiel. Dennoch gelang unserer Mannschaft der zunächst beruhigende 2:0 Führungstreffer.

Verantwortlich für den Treffer zum 2:0 zeichnete Luca Bischoff (70.) Offensichtlich fühlte sich unsere Elf jetzt zu sicher und ließ in der Konzentration stark nach. Zunächst rüttelte ein Knaller von Kück, der ans Lattenkreuz klatschte, uns wach. Danach ließen die Worpsweder sogar einen Strafstoß zur Resultatsverbesserung aus. Nach Foul von Yasar Gerken zeigte der Schiri auf den Punkt. Mario Bolduan jagte den Strafstoß jedoch über den Querbalken. Unser Team hatte nun ein weiteres Mal Glück, als die Gastgeber bei einer weiteren Torchance nur den Pfosten unseres Gehäuses trafen. Danach rettete uns Keeper Sinan Reiter mit Glanzparaden den nunmehr recht glücklichen Auswärtssieg.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.